als ich mein Unternehmen gegründet habe....

.... habe ich mich erstmal im Patentamt informiert ob schon derartige Patente vorliegen.


Daraufhin habe ich Kontakte zu Kartonherstellern aufgenommen und erste Muster anfertigen lassen.
Diese wurden eigenhändig im Verein ausgiebig getestet (2 Jahre beschossen) und daraufhin ständig verbessert.
Die Möglichkeiten der bisherigen Kartonagenhersteller brachten mich nicht zu meinem angestrebten Ergebnis, welches darin Bestand zum einen Präzision und Duell auf einen Träger zu bringen, zum anderen ohne Verklebungen etc. auszukommen und weiterhin wollte ich eine platzsparende und benutzerfreundliche Lösung finden. Gleichzeitig musste der Kartonagenhersteller auch die spezielle Kartonage produzieren die ich brauche. Insbesondere mussten verschiedene Stärken und Beschichtungen ausgetüftelt bzw. getestet werden um dann die beste Alternative zu wählen.
Auf einer Verpackungsmesse habe ich einen kompetenten und kreativen Kartonagenproduzent kennen gelernt, der meinen Anforderungen gerecht werden konnte und auch künftig meine IPSC-Scheiben produzieren wird. Weiterhin kann dieser Hersteller auch alle Arten von Kartonveredelungen vornehmen wie z.B. Kaltlackbeschichtung zum Schutz des Trägers vor Feuchtigkeit. 


Zusammen mit der von mir entworfenen Halterung haben ich dann das optimale Ergebnis erzielt.
Die Vorteile:
Beim Scheibenträger für Pistole 25m:
 ·        Recycling-Fähigkeit (einfache und kostenfreie Entsorgung als Kartonage)
·        Benutzerfreundlichkeit (Aufstellen von einer Person innerhalb weniger Minuten möglich ohne Werkzeug)
·        Platzsparende Lagerung im Lieferzustand als auch im verwendbaren Zustand
·        Vereinfachte Standreinigung im Kugelfangbereich
·        Präzision UND Duell sind künftig auf einem Träger und somit ein schneller Wechsel möglich
·        Separater Präzisionsscheibenträger entfällt
·        Passend auf den Standard von 40er-Sterudur-Scheiben
·        Kostengünstige Alternative zu den bisherigen Trägern
Beim Scheibenträger für Zuganlagen, 50 bzw. 100m:
·        Geringes Gewicht
·        Keine Metallteile
·        Scheibenzentrum ist bei 34/34 und bei 55/55 auf gleicher Höhe
·        Für Ober- und Unterzugbahnen verwendbar.
Anschließend habe ich das Ganze über einen Patentanwalt zum Patent anmelden lassen.